Telefon:03596 509940
info@lefro.de

Informationen zum Datenschutz für unsere Geschäftspartner

Datenverarbeitung nach Art. 13 DS-GVO

Nachstehend informieren wir Sie – unsere Kunden, Lieferanten, Partner und Interessenten - wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zustehen.

1. Verantwortlicher

Lehmann & Frommelt Thermoformung GmbH
Berthelsdorf
Gewerbegebiet Am Fuchsberg 17
01844 Neustadt/Sa.
E-Mail: info@lefro.de

2. Informationen zum Datenschutzbeauftragten

Preusse & Co. Aktiengesellschaft
An der Markthalle 3
09111 Chemnitz
E-Mail: datenschutz@preusse-co-ag.de

3. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Rechtsgrundlage

Zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, zur Ausführung Ihrer Aufträge und / oder zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen mit Ihnen (Geschäftsbeziehung mit Ihnen) verarbeiten wir insbesondere folgende Daten:

  • Kontaktinformationen der Ansprechpartner, wie Anrede, Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adressen
  • Anschrift
  • Telefonnummern
  • Faxnummern
  • weitere Informationen, die für die Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder die freiwillig von Ihnen angegeben werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere für folgende Zwecke:

  • zur Identifizierung als unsere Geschäftspartner
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung mit Ihnen, z.B. Abwicklung der Bestellung unserer Produkte, Rechnungslegung, Buchhaltung
  • zur Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstige Vereinbarungen
  • zur Kostenerfassung, zum Controlling und zum Berichtswesen
  • zur Durchführung von Befragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen oder ähnlichen Aktionen (Events)
  • zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche sowie zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • zur Einhaltung von rechtlichen Anforderungen, z.B. steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten
  • zur Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage

  • des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, Erfüllung eines Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen
  • des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen
  • des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

Unser berechtigtes Interesse liegt in der ordnungsgemäßen Anbahnung, Durchführung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung.

4. Empfänger personenbezogener Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten ggf. an:

  • öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten bzw. mitgeteilt bekommen müssen
  • Rechtsberater, wenn dies zur Einhaltung geltenden Rechts oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
  • externe Dienstleistungsunternehmen in ihrer Tätigkeit als Auftragsverarbeiter (z.B. IT-Dienstleister, Datenvernichtung), um Daten mit deren Produkten und Dienstleistungen zu verarbeiten
  • externe Dienstleistungsunternehmen in ihrer Tätigkeit als Funktionsübernehmer, die für uns als Funktionsübernehmer Daten verarbeiten (z.B. Kurierdienste, Kreditinstitute, Steuerberater).

5. Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten

Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, deren (befristete) Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter 3. aufgeführten Zwecke aus einem überwiegend berechtigten Interesse notwendig.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher, z.B. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten verpflichtet sind.

6. Ihre Rechte

Gemäß Art. 15 ff. DS-GVO haben Sie die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Ferner haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO.

Um Ihre Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich, nach Möglichkeit schriftlich, an den unter 1. genannten Verantwortlichen oder nutzen Sie den 2. aufgeführten Kontakt zu unseren Datenschutzbeauftragten.

7. Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, zur Ausführung Ihrer Aufträge und / oder zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen mit Ihnen (Geschäftsbeziehung mit Ihnen) müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die hierfür und für die Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten kann keine ordentliche Geschäftsbeziehung zustande kommen oder weitergeführt werden, sodass wir gegebenenfalls gezwungen sind, diese beenden zu müssen.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Stand: 25. Mai 2018